Datenschutzerklärung

Text-breit: 

 

Datenschutzerklärung (Information gemäß Art 13 DSGVO) Rosenegg Apotheke Mag. pharm. Erna Pfefferkorn e.U.

Kontaktdaten der Verantwortlichen:Mag. pharm. Erna Pfefferkorn, Aulandweg 2a, 6706 Bürs, Tel: +43 5552 66323, Fax +43 5552 66323 3, Mail apotheke@rosenegg.at

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Kunden wie folgt:

1.Zweck der Verarbeitung:

a.  Beratung über Arzneimittel und andere Gesundheitsprodukte, über Gesundheitsvorsorge, Medikationsmanagement, Betreuung chronisch kranker Patienten anhand strukturierter Behandlungsprogramme, Vorsorgemaßnahmen und einfachen Gesundheitstests, Information und Beratung des Personals in Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenanstalten, Telefonberatung, Impfberatung, Mitwirkung an Gesundheitsaktionen, Überprüfung des Arzneimittelvorrats von Krankenanstalten, Durchführung von Umwelttests, Ernährungsberatung, Kosmetikberatung,

b.  Verkauf: Abwicklung des Verkaufs, Entgegennahme von Bestellungen, Ausstellung von Patientenpässen zum Bezug bestimmter Arzneispezialitäten, Zustellung von Arzneimitteln, Herstellung, Handel und Vermietung von gesundheitsbezogenen Informationsmedien, Beteiligung an Firmenaktionen zur Verkaufsförderung von Arzneimitteln und anderen Gesundheitsprodukten.

c.  Kundendatei: Verwaltung von Kontaktdaten und Kundeninformationen einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente. Beinhaltet auch: Evidenthaltung bisheriger Verkaufsvorgänge des Kunden, Ausstellung von Kundenkarten und Anfertigung von individuellen Kundenverkaufsstatistiken.

d.  Dokumentation: Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Aufzeichnungs- und Dokumentationspflichten (Dokumentation nach AWEG, TAKG, ChemG, Alkoholbuch, Gifte, Explosivstoffe, Abwicklung und Verwaltung der oralen Substitutionstherapie, Dokumentation von Thalidomid-Rezepturen etc.)

e.  Außenkommunikation: Organisation und Verwaltung der externen Kommunikation mit Kunden, Interessenten, Rechtsanwälten, Steuerberatern und anderen Dienstleistern, freiwilligen Interessenvertretungen, Behörden und sonstigen Personen und Einrichtungen

f.   Gesundheitsbezogene Außenkommunikation: Austausch kundenrelevanter Informationen mit Ärzten, Amtsärzten, Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheimen, Pflegediensten, Beratungs- und Hilfseinrichtungen, Behörden und Sozialversicherungsträgern zur Sicherstellung einer wirksamen und sicheren Arzneimitteltherapie

g.  Meldepflichten: Erfüllung von gesetzlichen Melde- und Informationspflichten, wie insbesondere Informationen betreffend Nebenwirkungen oder vermuteten Missbrauch von Arzneimitteln, Qualitätsmängel von Arzneispezialitäten, Unzukömmlichkeiten im Rahmen einer Substitutionsbehandlung sowie Transaktionen in Zusammenhang mit bestimmten Stoffen.

h.  Prüfung und Evaluierung, ob die Leistungen des Verantwortlichen den Qualitätsanforderungen des Verantwortlichen entsprechen, bzw. die Kundenzufriedenheit gegeben ist, sowie zur Beurteilung der Qualität der genutzten Services

i.   Marketing für eigene Zwecke: Verwenden von eigenen oder zugekauften Kunden- oder Interessentendaten für die Geschäftsanbahnung betreffend Interessentendaten betreffend das eigene Lieferungs- oder Leistungsangebot. Beinhaltet auch: Verteilung und postalischer oder elektronischer Versand von Flyern, Werbe- und Informationsbriefen sowie Kundenzeitschriften, Telefonate, Informationsveranstaltungen, Gesundheitsaktionen sowie Organisation von Gewinnspielen mit Kunden und Interessenten, Betrieb von und Präsenz auf Webseiten oder Blogs sowie in sozialen Netzwerken.

j.   Online Apotheke: Abwicklung des Verkaufs von Waren an Kunden über einen Webshop einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

k.  Videoüberwachung – Bildverarbeitung im Sinne des § 12 DSG (Videoüberwachung): Bildaufzeichnungen als präventive Maßnahme zum Schutz des Apothekenbetriebs sowie von Mitarbeitern und Kunden vor Überfällen und Übergriffen und zur Erleichterung der Aufklärung nach derartigen Vorkommnissen. Die Auswertung und Weitergabe erfolgt ausschließlich an Sicherheitsbehörden zur Aufklärung von Straftaten.

2.  Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Erfüllung eines Vertragsverhältnisses und/oder gesetzliche Grundlage und/oder Vorliegen einer Einwilligungserklärung und/oder berechtigtes Interesse

3.  Auftragsverarbeiter: Steuerberater, IT-Beauftragter

4.  technische und organisatorische Maßnahmen: Speicherung der Daten auf Server mit Verschlüsselung, Passwortschutz, Firewall, Verschlüsselung von Emails, LAN-Netz, Sicherung der Daten auf externer Festplatte und Cloud, Kein Zugang zu den Daten für Dritte, Alarmanlage, regelmäßige Mitarbeiterschulungen

5.  Speicherdauer: bis zum Widerruf der Einverständniserklärung bzw. darüber hinaus entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen

6.  Übermittlungsempfänger: lt. Datenverarbeitungsverzeichnis

7.  Rechte des Betroffenen: Die betroffene Person hat gemäß DSGVO, unbeschadet der gesetzlichen Aufzeichnungspflichten, das Recht auf Auskunft über die gespeicherten Daten, Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten, auf Widerspruch sowie auf Datenübertragbarkeit. Sofern die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligungserklärung erfolgt, hat die betroffene Person die Möglichkeit, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Der Betroffene hat das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren – zuständig ist in Österreich die Datenschutzbehörde. Ihre Anschrift lautet: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 531 15-202525, Telefax: +43 1 531 15-202690, E-Mail: dsb@dsb.gv.at